Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Partner von „Ihr schönster Moment“’ Category


Heute möchte ich Euch die kleine Wilhelmine vorstellen, die mich im Mai zusammen mit ihrer Mama in Buxtehude besucht hat. Diese süße Maus war schon 8 Wochen alt. Allerdings kam sie 7 Wochen zu früh auf die Welt, also genau genommen wäre sie eine Woche alt gewesen bei ihrem ersten Shooting, wenn man nach dem Stichtag gehen würde. Die kleine Maus hatte, genau wie alle Neugeborenen, auch schon ihren ganz eigenen Kopf und hat nur das gemacht was sie wollte. Ihre Lieblingspose könnt ihr auf einigen Bildern sehen. Die Ärmchen weit nach oben über den Kopf. 🙂 Mit aller Macht und den Muckis die sie schon hatte, hat sie ihre Ärmchen immer wieder nach oben gelegt und die Händchen zu Fäusten geballt. Nach 2 Versuchen die Ärmchen mit einzuwickeln, habe ich es aufgegeben. Ich zwinge kein Baby in eine Pose die es nicht mag. Es gab noch ein paar andere Sets an denen sie auch mal kurz die Ärmchen unten gelassen hat und dabei entspannt war, aber im Großen und Ganzen war das aber ihre absolut favorisierte Pose und dann ist das auch richtig so!
So eine süße Maus. Ich bin immer noch ganz verliebt!!
Neugeborenenfotografie Buxtehude

Neugeborenenfotografie Buxtehude-2

Neugeborenenfotografie Buxtehude-3

Neugeborenenfotografie Buxtehude-5 Neugeborenenfotografie Buxtehude-6 Neugeborenenfotografie Buxtehude-7 Neugeborenenfotografie Buxtehude-9 Neugeborenenfotografie Buxtehude-10 Neugeborenenfotografie Buxtehude-11 Neugeborenenfotografie Buxtehude-13

Neugeborenenfotografie Buxtehude-14

Neugeborenenfotografie Buxtehude-15

Neugeborenenfotografie Buxtehude-16

Neugeborenenfotografie Buxtehude-17

Neugeborenenfotografie Buxtehude-18

Neugeborenenfotografie Buxtehude-19

Neugeborenenfotografie Buxtehude-20

Neugeborenenfotografie Buxtehude-21

Neugeborenenfotografie Buxtehude-29

Neugeborenenfotografie in Buxtehude Wilhemine

 

Neugeborenenfotografie Buxtehude-24

Neugeborenenfotografie Buxtehude-25

Neugeborenenfotografie Buxtehude-26

Neugeborenenfotografie Buxtehude-27

Neugeborenenfotografie Buxtehude-28

Neugeborenenfotografie Buxtehude-23

 

Neugeborenenfotografie Buxtehude-31

Neugeborenenfotografie Buxtehude-32

Neugeborenenfotografie Buxtehude-30

Neugeborenenfotografie Buxtehude-33

Neugeborenenfotografie Buxtehude-34 Neugeborenenfotografie Buxtehude-35

Neugeborenenfotografie Buxtehude-36

Neugeborenenfotografie Buxtehude-37

Neugeborenenfotografie Buxtehude-38

Neugeborenenfotografie Buxtehude-39

Neugeborenenfotografie Buxtehude-40

Neugeborenenfotografie Buxtehude-41

Neugeborenenfotografie Buxtehude-42

Neugeborenenfotografie Buxtehude-43

Neugeborenenfotografie Buxtehude-44

Neugeborenenfotografie Buxtehude-45

Den Shop von ‚Kreativmaus – Liebevoll handgemacht‘ findet ihr hier –> http://www.kreativmaus-liebevoll-handgemacht.de

Read Full Post »

So Ihr Lieben, jetzt ist es soweit….

Letzte Woche habe ich Euch schon Jessica und Ihre Nähkünste vorgestellt. Heute habt Ihr alle die große Chance eine ihrer wunderwunderschönen Patchworkdeckchen (ca. 42*56 cm) zu gewinnen, bevor sie überhaupt offiziell zu verkaufen sind.

Als Alternative für alle ‚Nicht-Fotografen‘ gibt es wahlweise auch ein tolles Wärmekissen (Dinkelkissen) in Wunschform und Wunschfarbe.

Jessica hat ja schon einen Backblog mit dem Namen „Eine Prise Liebe“ und nun braucht sie noch einen tollen und einprägsamen Namen um ihre genähten und gehäkelten Sachen zu verkaufen. Die Namensfindung ist aber leider nicht immer so einfach, deshalb brauchen wir Eure Hilfe.

Mitmachen ist ganz einfach:
Postet hier im Blog, oder auf Facebook (jeweils in der Kommentarfunktion unter dem Posting) Eure Ideen, unter welchem Namen  Jessica Euch und der Welt ihre Kreationen präsentieren kann.

(Auf Facebook bitte nur unter dem Originalbeitrag kommentieren, sonst kann es sein, dass wir die Kommentare nicht sehen können. Also erst auf das Bild klicken und dann loslegen. 🙂 )

Wie viele Vorschläge Ihr macht ist Euch überlassen. Es gibt da keine Grenze nach oben. 🙂

Gewinner ist der jenige, dessen Vorschlag Jessica nachher teilweise, oder vollständig verwendet, oder der sie auf die entscheidende Idee bringt. Falls mehrere einen sehr ähnlichen Vorschlag abgeben, der zur Namensfindung führt, entscheidet das Los.

Natürlich muss vorher geprüft werden, ob es diesen Firmennamen nicht schon gibt.

Die Möglichkeit zum Mitmachen besteht bis zum nächsten Montag, den 12.05.2014 um 22 Uhr. Spätestens am 19.05.2104 wird dann der Gewinner benachrichtigt und nach Absprache bekanntgegeben.

Also, lasst die grauen Zellen glühen und haut in die Tasten. 😀 Wir freuen uns auf Eure tollen Ideen und danken Euch jetzt schon für Eure Hilfe!!!

Unter der Collage findet Ihr auch nochmal die Vorstellung von Jessica und noch mehr von Ihren Kreationen – vielleicht hilft das beim Ideensammeln. 🙂

***

Wenn der Name tatsächlich als Firmenname genutzt wird, verfällt jeglicher Anspruch darauf.

Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsort, unterstützt, oder organisiert.

 

 

 

Gewinnspiel von Jessica Patchworkdecke zu gewinnen

 

 

Ich bin eine kleine Kreativmaus, ohne diese kleinen Auszeiten in meinem Leben wüsste ich manchmal nicht wo mir der Kopf steht. Bis vor einem Jahr habe ich meine Kreativität hauptsächlich beim Backen und Kochen ausgeübt. Daraus entstand auch mein Blog: Eine Prise Liebe. Dann aber habe ich in den letzten Wochen meiner Schwangerschaft und den ersten Wochen mit Baby, meine Leidenschaft fürs Häkeln und Nähen entdeckt. Alles fing mit Deckchen für unsere Sohn an, die ersten waren sogar noch gestrickt, dann folgte eine Patchwork-Krabbeldecke und mehrere Mützen, sowohl gehäkelt als auch genäht. Als Julia mir dann die ganzen tollen Accessoires für Neugeborenen-Shootings zeigte, stand schnell fest, das kann ich auch. Also haben alte Pullover und Shirts zusammen gekramt und ich fing an kreativ zu werden. Das ist so ein Riesenspaß aus alten Klamotten so süße Sachen für Neugeborene zu machen. Ich bin schon richtig süchtig. 🙂

 

Read Full Post »

Hallo Ihr Lieben, nun möchte ich Euch endlich Jessica vorstellen, bzw. wird sie das gleich selber machen. 😉

Ich habe mich vor einiger Zeit in den neuen Trend „upcycling“ verliebt. Neudeutsch: aus alt mach neu. 🙂 Es entstehen also aus alten, nicht mehr gebrauchten, Materialien (z.b. Hosen, T-Shirts, Pullover usw.) neue Sachen die man ganz toll wiederverwerten kann. In Amerika findet man solche tollen Sachen für Babys schon seit längerer Zeit. In Deutschland rollt der Trend gerade erst herüber und man bekommt es hier noch nicht so einfach. Als ich dann irgendwann mit Jessica sprach und sie mir erzählte, wie sie für ihren Sohn einige Sachen genäht hatte, kam mir die Idee und ich machte ihr den Vorschlag auch mal ein paar Sachen für mich zu machen und zu testen ob ihr das gefällt. Ich war ganz begeistert und nun sitze ich quasi an der Quelle. 😀

Und damit ich nicht nur die tollen Sachen exclusiv für mich habe, wird Jessica bald einen ‚Shop‘ eröffnen und die Sachen auch für andere Fotografen anbieten. Und da sie auch noch andere tolle Sachen macht, die nicht nur als Fotoaccessoire dienen, gibt es auch süße Kleinigkeiten für Eltern dort zu finden.

Um so richtig durchzustarten fehlt aber noch etwas. Was das ist, erfahrt Ihr im nächsten Blogbeitrag. Dort könnt Ihr dann auch etwas ganz Tolles gewinnen. Also bleibt dran! 🙂

 

 

Ich bin eine kleine Kreativmaus, ohne diese kleinen Auszeiten in meinem Leben wüsste ich manchmal nicht wo mir der Kopf steht. Bis vor einem Jahr habe ich meine Kreativität hauptsächlich beim Backen und Kochen ausgeübt. Daraus entstand auch mein Blog: Eine Prise Liebe. Dann aber habe ich in den letzten Wochen meiner Schwangerschaft und den ersten Wochen mit Baby, meine Leidenschaft fürs Häkeln und Nähen entdeckt. Alles fing mit Deckchen für unsere Sohn an, die ersten waren sogar noch gestrickt J, dann folgte eine Patchwork-Krabbeldecke und mehrere Mützen, sowohl gehäkelt als auch genäht. Als Julia mir dann die ganzen tollen Accessoires für Neugeborenen-Shootings zeigte, stand schnell fest, das kann ich auch. Also haben alte Pullover und Shirts zusammen gekramt und ich fing an kreativ zu werden. Das ist so ein Riesenspaß aus alten Klamotten so süße Sachen für Neugeborene zu machen. Ich bin schon richtig süchtig. 🙂

 

Jessica Rathsack

 

 

Hier seht Ihr schon mal ein paar Kreationen von Jessica…..

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-6 Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-7 Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-8 Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-9 Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-10 Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-11

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-12

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-13

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-14

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-16

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-17

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-18

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-19

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-21 Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-22

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-26 Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-27

Neugeborenenaccessoires Jessica Rathsack-28

Read Full Post »

Ich möchte Euch gern einen kleinen Einblick in 2 Shootings für Princess-Dreams geben.
Diese Neugeborenenfotos sind dann nicht nur bei mir zu sehen, sondern auch bei Princess-Dreams, deren Accessoires ich bei den Shootings in Szene gesetzt habe.

So oder ähnlich können also die Ergebnisse aussehen, wenn ich kleine Models suche. 🙂

Hier eine kleine Auswahl aus den beiden Shootings…

Die kleine, süße und 6 Tage junge Marleen macht den Anfang…

neugeboren rosa haarband neugeboren schmetterling neugeborene buxtehude neugeborenen hello kitty neugeborenenbild äffchen neugeborenenfoto haarband neugeborenenfoto pink neugeborenenfotografie rosa neugeborenes gelbes haarband neugeborenes hippi neugeborenes schwarzes haarband

neugeboren pinkneugeboren bluemchen neugeboren weißes haarband 1 neugeboren weißes haarband neugeborenen lila

Bei diesem kleinen Prinzen durfte ich während eines regulären Shootings, an seinem 7. Lebenstag, diese 3 tollen Accessoires einweihen.

neugeborenenfotos kleiner prinz neugeborenenfotos kleines monster kleiner napoleon neugeborenenfotos

Wenn ich mir den Blogeintarg nun so anschaue, ist er doch sehr Accessoires-lastig 😉 Aber darum ging es ja auch. 🙂 In einem regulärem Shooting mangelt es nicht, an eben so vielen natürlichen Bildern und Detailfotos dürfen dann natürlich auch nicht fehlen.

Nicht alle dieser Accessoires werden in meinen Fundus übergehen, aber den Großteil wird man sicher ab und an noch mal wieder sehen. 🙂

Die ganzen Accessoires gibt es natürlich auch in größeren Größen und nicht nur für Babyfotografen und Fotografinnen geeignet, sondern auch für den täglichen Gebrauch zu Hause. Schaut doch mal rein….

Princess-Dreams gibt es übrigens auch auf Facebook

genau wie Ihr schönster Moment 😉

Read Full Post »

Heute mal etwas Persönliches hier im Blog…

Mein Mann und ich waren bei der Ringsuche im letzten Jahr schon kurz vorm Verzweifeln. Wir haben einfach nicht DIE perfekten Ringe gefunden. Da erinnerte ich mich an eins meiner Brautpaare, die ihre Trauringe selber gemacht hatten. Da bei der Goldschmiedemeisterin Antje Pape in Jork gerade ein Tag der offenen Tür war, schauten wir dort einfach mal spontan vorbei und bewunderten dort die Werkstatt und sprachen mit der Künstlerin. Wir hatten gleich einen Draht zueinander und haben uns gut aufgehoben gefühlt. Wir hätten unsere Wunschringe auch komplett von Antje Pape schmieden lassen können, aber je mehr sie uns erzählte, desto verlockender wurde die Idee tatsächlich unsere ganz eigenen Eheringe anzufertigen. Nachdem wir uns also all die schönen Schmuckstücke angesehen hatten und sie uns mit ihrer Leidenschaft angesteckt hatte, konnten wir uns noch weniger auf andere „normale“ Ringe einigen. 🙂

Also, lange Rede kurzer Sinn – wir haben unsere Ringer selbstgeschmiedet. Und es war die richtige Entscheidung!

Als wir dann nun am Tag der Tage in der Goldschmiedewerkstatt eintrafen, erzählte uns Antje Pape, dass es zwei Varianten gibt seine Ringe zu schmieden.

– Einige Menschen denken: Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

– Die anderen denken, dass man, das Glück nur für andere schmieden kann.

Wir haben uns sofort entschieden uns gegenseitig unsere Traumringe zu schmieden. Es ist ein ganz besonderes Gefühl,  an einen Tag, aus einem kleinem Stab, einen Ring zu erschaffen. ♥

Zum Mittag haben wir eine Pause gemacht und wurden mit vielen Leckerrein für unserer harte Arbeit belohnt. 🙂
Da habe ich vor lauter Gefräßigkeit glatt vergessen Fotos zu machen. Es war aber sooo lecker, das könnt Ihr mir glauben! 🙂
Nachmittags zur Kaffeepause dann selbstgebackener Apfelkuchen. So bringt alles gleich noch mal so viel Spaß! 🙂

So, und nun könnt Ihr Euch anschauen, wie unsere Ringe entstanden sind. Viel Spaß! 🙂

 

„Die Liebe gleicht einem Ring, und der Ring hat kein Ende.“

…und das ganz besonders, wenn man ihn fugenlos schmiedet!

eheringe selberschmieden jork-01 eheringe selberschmieden jork-2 eheringe selberschmieden jork-3 eheringe selberschmieden jork-4 eheringe selberschmieden jork-5 eheringe selberschmieden jork-6 eheringe selberschmieden jork-7 eheringe selberschmieden jork-8 eheringe selberschmieden jork-9 eheringe selberschmieden jork-10 eheringe selberschmieden jork-11

eheringe selberschmieden jork-12 neu

eheringe selberschmieden jork-13

eheringe selberschmieden jork-14

eheringe selberschmieden jork-15

eheringe selberschmieden jork-16

eheringe selberschmieden jork-17
Fertig! 🙂

Danke liebe Antje, es war ein tolles Erlebnis und wir sind sehr stolz und glücklich über unsere Eheringe! Wir würden uns immer wieder für Dich entscheiden!

Es fehlt zwar immer noch unsere „Vollendung“ für die Außenseiten, aber wir hatten uns entschlossen, dass dann zur kirchlichen Trauung zu machen. Das wird noch mal was Besonderes!

***

Die Bilder auf denen ich zu sehen bin, habe natürlich nicht ich gemacht, sondern mein Mann. 🙂 Die Bilder auf denen wir beide zu sehen sind, sind von Antje Pape. Danke auch dafür!

Read Full Post »

Ich möchte Euch nun endlich mal meine „Mützenfrau“ (wie ich sie liebevoll nenne) vorstellen.

Diejenigen die schon für Babybauchfotos oder Neugeborenenfotos bei mir waren, kennen sie schon vom Hörensagen, denn ich schwärme immer in den höchsten Tönen von ihr. 🙂

Jetzt gibt es auch ein Bild dazu.

Bärbel Hurst alias Emma Sommerfeld lebt und arbeitet in Berlin und ich habe sie im Mai 2010 online kennengelernt. Ich war zu der Zeit noch im Nebenerwert als Fotografin tätig und  in der Planungsphase zum Schritt in die Selbstständigkeit. Auf der Suche nach Häkel-und Strickaccessoires für Neugeborenen- und Babyfotografie habe ich im Internet ihren Shop bei Dawanda gefunden und mich in eine Mütze verliebt. Bei dieser einen Mütze ist es nicht geblieben. 😉 Es ist eine wundervolle Partnerschaft daraus entstanden und so sind nun mittlerweile 95% aller meiner Mützchen aus dem Hause Emma Sommerfeld.
Wir haben eine tollen Draht zueinander und Bärbel hat immer so wunderbare neue Ideen, die sie dann für mich umsetzt. Ich lasse mich immer sehr gern von ihren neuen Kreationen überraschen. Manchmal schicke ich ihr auch ein Bild von einer neuen Decke oder einem Dekoteil (wie z.b. das Boot weiter unten) oder erzähle ihr wo ich gern die Fotos machen möchte, und sie zaubert mir dann passende Teilchen. Wenn ich also Buchungen für ein Neugeborenenshooting rechzeitig bekomme, besteht sogar die Chance besondere Bild-Ideen umzusetzen. 😉

Im April diesen Jahres konnte man in der Zeitschrift Laura sogar einen kleinen Artikel über Bärbel und ihre wunderschönen Strickwaren lesen.

Sie macht natürlich nicht nur Mützchen und Windelhöschen, 😉 sondern auch ganz viele schöne andere Accessiores für Erwachsene. Schaut einfach mal in ihrem Shop vorbei und lasst Euch verzaubern.

Ich bin ganz stolz und freue mich, dass ich mit ihr zusammenarbeite!

Und hier auch nochmal danke an die Eltern, die außerhalb eines Modelshootings auch Bärbel die Freigabe gegeben haben, das eine oder andere Bild zu nutzen!

(Die Fotos in der Collage, sowie im Artikel sind nicht von mir. Der Fotograf ist Heiko Laschitzki.)


(Abfotografiert von der Laura-Ausgabe April 2012 -Danke für’s Bereitstellen des Fotos)

Bei Facebook findet Ihr das Emma Sommerfeld Wollarium hier –> *klick*

und hier geht es zu ihrem DaWanda Shop –> *klick*

Und hier seht Ihr nun einen kleinen Teil der wunderbaren Kreationen die hier bei mir schon zum Einsatz kamen oder noch auf ihren großen Moment warten….

Read Full Post »

Emma Sommerfeld’s retro romantic knitwear – dahinter verbirgt sich eine sehr talentierte Frau – Bärbel Hurst – die die wundervollen Mützchen herstellt, die Sie auf meiner Homepage, in der Galerie „Eine Mütze voll Schlaf“ sehen können. Durch Zufall habe ich Sie bei DaWanda gefunden, wo Sie Ihre Arbeiten auch anbietet. Ich habe mich sofort verliebt und beziehe nun alle meine Häkel- und Strickwaren über sie.

Bei EmmaSommerfeld finden Sie ausgefallene Kleidungsstücke und Accessoires, inspiriert von der Mode vergangener Epochen, von alten Photographien, Gemälden, Filmen und Originalstücken.
Alle Modelle sind mit Liebe zum Detail entworfen und mit äußerster Sorgfalt von Hand gestrickt. Sehen Sie sich um und lassen sich überraschen von einer ganz besonderen Mischung aus Altem und Neuem, Stil und Phantasie, Eleganz und Romantik.

Hier geht es zu Ihrer Homepage, viel Spaß…

Read Full Post »