Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘kehdingerland’

Mittendrin statt nur dabei 🙂

Wie kann man das neue Jahr besser begrüßen als mit einer Schneeballschlacht?

Und bei dieser war es garnicht so einfach nicht auch getroffen zu werden 😉

Zu den Bildern geht es hier!

Natürliche Kinder-, Paar- und Familienfotografie in Buxtehude, Stade, Kehdingen, Hamburg und dem Alten Land.

Read Full Post »

Gestern habe ich einen 80.Geburtstag in Witt’s Gasthof Zur Post in Oederquart, im schönen Kehdinger Land fotografiert.

Dort kann man nicht nur Geburtstage feiern, sondern auch Jubiläen wie silberne oder goldene Hochzeiten.
Und natürlich auch der erste Hochzeitstag kann dort gefeiert werden 🙂

Read Full Post »

In Balje habe ich vor kurzem eine Familie besucht, die grade einen süßen Wurf kleiner Kätzchen haben. 🙂
Die kleinen Wollknäule waren sooooo niedlich, dass ich am liebsten alle gleich selbst mit nach Hause genommen hätte. 🙂

Wer Interesse an Katzennachwuchs hat und einer kleinen Fellnase ein gutes Zuhause geben möchte, kann sich gerne über mail@ihr-schoenster-moment.de melden und ich leite das dann weiter. 🙂

Alle Kleinen sind noch zu haben, außer der Weißen mit dem grauen Fleck auf dem Köpfchen.

Übrigens in Balje und dem gesamten Kehdinger Land gibt es wunderschöne Ecken die sich auch für Kinderfotos, Familienfotos und Hochzeitsfotografie eignet. 🙂

Read Full Post »

Heute war ich im schönen Kehdinger Land unterwegs um mir ein paar Locations für Hochzeitsfotos anzusehen.
Auf dem Weg von Stade über Bützfleth, Drochtersen, Wischhafen bis rauf nach Freiburg gibt es am laufendem Band schöne Flecken in der Natur, die sich wunderbar für schöne und natürliche Hochzeitsportraits eigenen.

Genauer unter die Lupe genommen habe ich mir heute die Festung Grauerort in Stade-Bützfleth.
Ein paar Eindrücke rund um die Festung gibt es am Ende dieses Artikels.
Die Festung Grauerort eignet sich nicht nur für die offiziellen Hochzeitsportraits, sondern auch hervorragend für Trash the Dress – Bilder.

Trash the Dress kommt aus Amerika und bedeutet übersetzt das Brautkleid „zerstören“.
Natürlich muss das Brautleid nicht wirklich zerstört werden, es reicht schon wenn es dreckig oder nass wird 🙂 Es kann aber auch einfach an Orten fotografiert werden, bei denen man zunächst nicht sofort an Hochzeitsbilder denkt…z.B. in einer Autowerkstatt, auf der Bowlingbahn, in einer Kiesgrube, an einem zerfallenem Gebäude, auf dem Fussballplatz oder im Schwimmbad.

Der Ursprung von „Trash the Dress“ kommt daher, dass die Braut ihrem Mann zeigen möchte, dass sie ihr Brautkleid nur für in getragen hat und es nach der Hochzeit nie wieder für einen anderen Mann tragen wird. Dieses Bekenntnis wird dann für den Mann fotografisch dokomentiert. 🙂
Der Ehemann darf aber natürlich auch mitmachen beim Shooting und sich auch nochmal in Schale werfen und dann Dinge tun, die man nicht jeden Tag tut 🙂

Read Full Post »

Gestern habe ich ein junges Brautpaar fotografiert. Direkt nach der Trauung in der Cosmae Kirche in Stade, bin ich mit dem Brautpaar nach Krautsand (Drochtersen), im schönen Kehdingen gefahren, um dort wunderschöne Hochzeitsbilder am Strand zu machen. Trotz Wind, Wolken, Sonne und drückender Hitze haben wir viel Spaß gehabt und es sind tolle Hochzeitsportraits entstanden.

…und der Marienkäfer war die ganze Zeit dabei – na, wenn das keine gückliche Zukunft bedeutet 🙂

Read Full Post »