Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘reisefotografie’

Es ist wieder soweit. Endlich habe ich es geschafft den letzten Malediven Blogbeitrag für Euch fertig zu machen. Ich weiß garnicht wieso ich das so lange vor mir hergeschoben habe, denn so viele Bilder wie sonst sind es diesmal nicht. Die Insel ist ja nicht so groß, als dass man unendlich viele unterschiedliche Motive fotografieren könnte und somit reichten mir bei dem Mal eine handvoll Bilder mit der „guten Kamera“ und ansonsten haben wir nur mit den Handys Schnappschüsse gemacht. Die habe ich Euch wie immer am Ende noch mit drangehängt.

Der vierte Besuch auf unserer „Stamminsel“ Funamandua im Gaaf-Alif-Atoll war ganz besonders für uns – da waren wir nämlich schon zu dritt. 🙂
Unser Sohn war in meinem Bauch schon mit dabei. 😀 Es war März 2016 und ich war in der 24 SSW. Wir kamen genau an meinem Geburtstag auf der Insel an und dass ich schwanger war, hatten wir vorher extra nicht gesagt. Wir wollten unsere Freunde überraschen und es hat geklappt.  Die Gesichter und die Freude werde ich nie vergessen. 🙂 Die Zeit auf den Malediven war der schönste und entspannteste Abschnitt meiner Schwangerschaft. Mir ging es so gut wie lange nicht und ich wurde dort auf Händen getragen. Mir wurde jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Ich habe mich wie eine Königin gefühlt. 😀
Ich kann es kaum erwarten nächstes Jahr mit Noah (und meinem Mann natürlich 😉 ) wieder dort hin zu fliegen.
Dann wird unser Sohn die Insel auf seinen eigenen Füßchen unsicher machen können. Ich bin gespannt, ob er sich an das Meeresrauschen erinnern kann. 🙂 ♥

 


Read Full Post »

Ich weiß, ich bin wieder soooo spät dran mit den Blogbeiträgen, aber besser spät als nie. 😉 Und bei dem grauen Herbstwetter passt ein bisschen Sommerfeeling doch ganz gut, oder?
Im Frühjahr 2015 war es wieder soweit. 🙂 Wir waren tatsächlich zum dritten Mal auf „unserer“ Insel Funamandua im Gaaf-Alif-Atoll. Unserem Paradies auf den Malediven. Die letzten Male, als ich von dort berichtet habe, habe ich schon immer so viel geschwärmt. Da kann man eigentlich nicht mehr viel hinzufügen. Es ist und bleibt ein wahr gewordener Traum! Und ich kann schon so viel verraten, es war nicht das letzte Mal, das wir dort waren. O:-)
Ich arbeite schon am nächsten Beitrag mit weiteren Malediven-Bildern. Wir sind süchtig! 😀

 

What more can i say? We fell in love with this beautiful island. ❤

 

 

 

 

Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-5 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-6 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-7

malediven-2015_6 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-8 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-9 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-10 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-11 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-12

malediven-2015_7

Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-2

malediven-delphine Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-13 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-15 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-16 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-18 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-19 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-20

malediven-2015_delphine Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-21 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-22 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-23 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-24 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-25

malediven-entlein Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-26 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-27 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-28 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-29 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-30 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-32 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-33

malediven-funamandua

malediven-standliegenDieses Mal hatten wir einen Tagesausflug auf die lokale Insel „Dhevadhoo “ gemacht. Wir haben dort eine Schule besucht, bei der gerade ein Fest statt fand.
Danach haben wir noch die Plantagen besichtigt, wo ein Großteil der Obst- und Gemüsevorräte herkommen und 2 kleine Moscheen und alte Grabstätten. Wir sind dort auf Mofas über die Insel gefahren worden.Das war wirklich abenteuerlich. 🙂 Vor allem wenn man -wie ich- sich nur mit einer Hand festhält und mit der anderen die große Kamera hält und versucht während der Fahrt Bilder und Videos zu machen. 😀

Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-43 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-35

Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-37 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-36

malediven-2015_8 malediven-2015_9 malediven-2015_10 malediven-2015_12

malediven-local-island-15

malediven-ausflug-local-island malediven-local-island-1 malediven-local-island-2 malediven-local-island-4 malediven-local-island-5 malediven-local-island-11 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-38 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-40 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-41 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-44 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-45 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-46 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-47 Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-49malediven-2015_5

Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-3

Reisefotografie Malediven 2015 Robinson-4

 

Und wie immer kommen zum Schluss noch ein paar private Schnappschüsse….
collage-private-bilder-2-malediven-2015
collage-private-bilder-malediven-2015

blog-collage-malediven-2015-meer

collage-malediven_1a collage-malediven_4a collage_3a

Read Full Post »

So, es hat etwas länger gedauert als geplant, aber nun ist es soweit. Als ersten offiziellen Blogbeitrag 2015 habe ich mir etwas Besonderes aufgehoben.

Der eine oder andere erinnert sich eventuell noch an die Fotos von unserem ersten Besuch auf den Malediven 2011.

Nie hätte ich gedacht, dass ich eine Insel, die man in ca. 12 Minuten zu Fuß umrunden kann, noch ein weiteres Mal besuchen wollen würde. Aber genau so war es. Mein Mann und ich haben uns sofort unendlich verliebt und es war gleich klar „Da wollen wir noch mal hin!“. Letztes Frühjahr war es dann endlich soweit und wir haben unsere Flitterwochen im Paradies nachgeholt.

Ich kann mit Worten kaum beschreiben wie wunderbar es dort ist. Man muss das einfach mal erlebt haben. Bei unserem ersten Aufenthalt sagte ein anderer Gast zu uns “ 7 Tage Robinson Maldives sind wie 6 Wochen Burnout-Kur.“ und ganz genau so ist es!!! Es ist einfach alles perfekt und man ist von jetzt auf gleich tiefenentspannt! Die Insel, die Menschen, das Essen.. so viel Liebe zum Detail und es gibt nichts, was einem dort fehlt. Ich würde auch ein drittes Mal dort hin – vielleicht sogar ein viertes oder fünftes Mal. 😀 Wer weiß, wer weiß….. es lohnt sich auf jeden Fall!

(…und nein, ich werde nicht fürs Schwärmen bezahlt! 😉 )

Jetzt aber viel Spaß bei einem kleinen Einblick in unseren zweiten Traumurlaub…..

 

Some of you maybe remember our first trip to Robinson Club Maldives. We both have never seeen such a beautiful place before and from the first moment on we knew that we would definitely come back some day.  We longed for the day we could run barefoot on this magical island again. And we finally made ist last year for our honeymoon. Everything was just perfect. The island, the people, the food. So much love in every detail. I really want to go back again and again and again. 🙂 Even though one way is between approx. 23 and 28 hours – you will forget the exhausting trip as soon as you get out of the boat and see paradise.

 

 

Los geht’s mit Dubai von oben…

Reisefotografie Malediven 2Jetzt sind wir schon ganz nah…

Reisefotografie Malediven 1b

Reisefotografie Malediven-1a

Reisefotografie Malediven-3Die Sonnenaufgänge waren mit das Schönste. Leider haben wir uns nicht so oft aufraffen können und meistens lieber ausgeschlafen. Aber bei diesem Mal haben wir dann einfach noch auf unseren Liegen etwas weitergedöst. 😀

Reisefotos Malediven Robinson Club Sonnenaufgang-26 Reisefotos Malediven Robinson Club-27 Reisefotos Malediven Robinson Club-28 Reisefotos Malediven Robinson Club-29 Reisefotos Malediven Robinson Club-31 Reisefotos Malediven Robinson Club-33 Reisefotos Malediven Robinson Club-53 Reisefotos Malediven Robinson Club-54 Reisefotos Malediven-10-2

Reisefotografie Malediven-4 Reisefotografie Malediven-5

Reisefotos Malediven Robinson Club-48Bei unserem ersten Besuch haben wir Ebbe und Flut ehrlich gesagt garnicht so richtig mitbekommen. 2011 war es November/Dezember. Dieses Mal Waren wir März/April dort. Die Insel verändert sich über ganz ganze Jahr und sieht immer wieder etwas anders aus. Ende des Jahres sind die Strände um die Insel viel breiter und im Frühjahr wird viel Sand weggespült  – uns wurde aber versichert, dass er immer wieder kommt. 🙂 So sieht es dort aber immer wieder etwas anders aus. Besonders vorn an der Insel, am Sundowner (wo wir immer den Sonnenuntergang genossen haben) kann man fast zuschauen, wie die Insel sich verändert.

 

Bei Ebbe konnten wir die tollen Korallen aber auch mal super von oben bewundern, ohne erst die Taucherbrillen aufzusetzen. 🙂

Reisefotos Malediven-68

Reisefotos Malediven-10

Reisefotografie Malediven Ebbe

Dies war unsere sensationelle Außendusche – man will danach nie wieder drinnen duschen!! 🙂Reisefotos Malediven-64

Reisefotos Malediven-63

Reisefotos Malediven-37 Reisefotos Malediven-62-2 Reisefotos Malediven-56 Reisefotos Malediven-53

Hier kann man noch mal gut sehen, wie schnell der Strand weggespült wird, wenn das Meer mal etwas unruhiger ist. Plötzlich fehlt über Nacht wieder ein halber Meter.

Reisefotos Malediven-50

Reisefotos Malediven-49

Reisefotos Malediven-24

Reisefotos Malediven-48

Reisefotos Malediven-47

Reisefotos Malediven-8-2

 

Reisefotos Malediven Robinson Club-15

Reisefotos Malediven Robinson Club-12

Reisefotos Malediven Robinson Club-16Das ist der Blick von unseren Liegen zum Bungalow. Ein Katzensprung. 🙂

Reisefotografie Malediven Bungalow Reisefotos Malediven-41 Reisefotos Malediven-40 Reisefotos Malediven-39 Reisefotos Malediven-29 Reisefotos Malediven-16 Reisefotos Malediven-2-2

Donnerstag ist immer Kokusnusstag-mein Lieblingstag!! 🙂Reisefotos Malediven Robinson Club SANYO DIGITAL CAMERA

Reisefotos Malediven Robinson Club-68 Reisefotos Malediven Robinson Club-67

 

Am Sundowner tummeln sich immer alle ‚Fotografen’… Reisefotos Malediven Robinson Club-66 Reisefotos Malediven Robinson Club-63 Reisefotos Malediven Robinson Club-62

Reisefotografie Malediven chillen

Reisefotos Malediven Robinson Club-59

Reisefotos Malediven Robinson Club-50

Reisefotos Malediven Robinson Club-3Die Latschen hatte irgendwer in der Nähe unserer Liegen vergessen… 🙂

SANYO DIGITAL CAMERA Reisefotos Malediven Robinson Club-43 Reisefotos Malediven Robinson Club-40 Reisefotos Malediven Robinson Club-39 Reisefotos Malediven Robinson Club-38 Reisefotos Malediven Robinson Club-37

Reisefotografie Malediven-6 Reisefotos Malediven Robinson Club-36

Reisefotos Malediven Robinson Club-35

Reisefotos Malediven Robinson Club-25

Die Flughunde dort haben es mir besonders angetan. Während mein Mann beim Volleyballspielen war, habe ich oft die tollen Tiere beobachtet.

Reisefotografie Malediven FlughundBei Hochwasser ist die Umrundung der Insel ein richtiges Abenteuer 🙂

Reisefotografie Malediven Inselrundgang Reisefotografie Malediven Strand Reisefotografie Malediven Sundowner

 

Im Pool waren wir ehrlich gesagt nur ganz wenige Male – und das, obwohl der richtig toll ist! Aber irgendwie war das Meer noch verlockender!!Reisefotos Malediven Robinson Club-64
Keine Ahnung wer diesen kleinen Kerl da abgesetzt hat 😉Reisefotos Malediven Robinson Club-65

 

Chillout Area – das gilt für die ganze Insel!Reisefotos Malediven Robinson Club-73 Reisefotos Malediven-6 Reisefotos Malediven-22 Reisefotos Malediven-34

 

 

Nein das ist kein Ghostbuster  – oder irgendwie doch. Mücken sind ja auch kleine Plagegeister! 😉Reisefotos Malediven Robinson Club-11

 

Reisefotos Sonnenuntergang-27 Reisefotos Sonnenuntergang-26 Reisefotos Sonnenuntergang- 28

Zum Sonnenuntergang anschauen sind wir jeden Abend an den Sundowner gegangen und haben es uns dort bei Live Musik und Bier und Cocktails gutgehen lassen. 🙂

Reisefotos Malediven Robinson Club-18 Reisefotos Malediven Robinson Club-17

Reisefotos Malediven Robinson Club-71

Reisefotos Malediven-33

Reisefotografie Malediven-26

Reisefotos Malediven-25

Reisefotografie Malediven-2 Reisefotos Malediven Robinson Club-8 Reisefotos Malediven Robinson Club-9 Reisefotos Malediven Robinson Club-10 Reisefotos Malediven Robinson Club-20 Reisefotos Malediven Robinson Club-21 Reisefotos Malediven Robinson Club-22 Reisefotos Malediven Robinson Club-23 Reisefotos Malediven Robinson Club-24

Seht Ihr das Herz?Reisefotos Malediven Robinson Club-44 Reisefotos Malediven Robinson Club-46 Reisefotos Malediven Robinson Club-58 Reisefotos Malediven-5-2 Reisefotos Malediven-6-2 Reisefotos Malediven-7 Reisefotos Malediven-9-2 Reisefotos Malediven-9 Reisefotos Malediven-18 Reisefotos Malediven-30 Reisefotos Malediven-31 Reisefotos Malediven-44 Reisefotos Malediven-45 Reisefotos Malediven-54Hach und irgendwann waren die Flitterwochen leider zu Ende und spät am Abend ging es dann mit dem Boot Richtung Flughafen…..

Reisefotos Malediven-68 Reisefotos Malediven-69 Reisefotos Malediven-71 Reisefotos Malediven-72 Reisefotos Malediven-73 Reisefotos Malediven-77

Hier noch ein kleiner Queerschnitt von unseren privaten Schnappschüssen…

collage malediven Blog

 

Read Full Post »

Nachdem Ihr ja schon einige Bilder aus unseren „Sommerwoche“ in der Schweiz gesehen habt, sollt Ihr nun auch sehen wie es aussah als die Schweiz im Nebel lag.

Ich kann kaum in Worte fassen wie es war, so mitten in den Wolken. Auf jeden Fall sehr beeindruckend! Man konnte kaum wegsehen, denn jede Minute veänderte sich das Schauspiel – es sah einfach märchenhaft aus.

Natürlich hätte ich die Kirche Santa Maria in Calanca auch gern bei Sonnenschein fotografiert – aber man kann sich nun mal nicht alles aussuchen im Leben. 😉

Der Nebel gab der Kirche etwas sehr mystisches und so war es eine ganz besondere Stimmung als wir dort waren.

Ich bin froh, dass ich auch diese Wetterseite der Schweiz kennenlernen und festhalten durfte.

Read Full Post »

Ende März/Anfang April hat es mich eine kurze Zeit in die Schweiz verschlagen. Viel Zeit zum Fotografieren hatte ich leider nicht, aber wenn man die Anzahl der gemachten Fotos auf meiner Festplatte sieht, glaubt mir das niemand. 😉

Nachdem ich bei Facebook ja schon ein paar Vorschaubilder gezeigt hatte, möchte ich Euch nun auch hier neben den Extrablogbeiträgen zum Thema Frühling und Hundefotografie, hier noch einmal einen Gesamtüberblick geben.

Castaneda liegt im Kanton Graubünden auf einer Terrasse im südlichen Calancatal 500 Meter über der Einmündung der Calancasca in die Moësa. 🙂 Das ist ziemlich weit Südlich und genau zwischen dem Tessin und Italien. Es war schon ziemlich beeindruckend, wenn man von unserem Balkon auf die Berge geschaut hat und sich vorgestellt hat, dass hinter den Bergspitzen schon Italien ist. Die Nähe zu Italien hat sich stark dadurch bemerkbar gemacht, dass viele Schilder auf Italienisch geschrieben waren und viele viele Menschen italienisch gesprochen haben. Bei einem Ausflug  nach Locarno an den See „Lago Maggiore“ haben wir gedacht wir sind aus Versehen in Italien gelandet. Wunderbares Sommerwetter, blühende Blumen und Bäume und 90% der Menschen redeten Italienisch. Hätte ich das gewusst, hätte ich vorher noch ein paar Sätze auf Italienisch gelernt. 🙂

Wie ich oben schon erwähnt habe, sind es einfach zu viele Bilder für nur einen Blogeintrag. deshalb habe ich es einfach in die erste und zweite Woche aufgeteilt. Das passt auch sehr gut. Die erste Woche hatten wir strahlenden Sonnenschein und richtiges Sommerwetter – wie Ihr in diesem Beitrag sehen könnt.

Die zweite Wochen war, sagen wir mal…etwas anders! 😉 Seid gespannt….

Viel Spaß beim virtuellen Kurzurlaub für die Augen!

…und zum Schluss noch mal ein kleiner Outtake vom Hundeshooting in Castaneda. Mein Model und ich! 😉

Read Full Post »

Hier gibt es heute mal einen kleinen Einblick in den wohl schönsten Urlaub den ich je verbracht habe.

Dazu am besten diesem Link folgen und den Song auf Youtube dazu anhören! 🙂   —->Dieser Tag

Nach ca.24 Stunden Reise, einer Bahn und zwei Fliegern sind wir fast am Ziel. Nur noch eine Tour mit dem Speedboot steht uns bevor. Dann sind wir endlich im Urlaub!

Nein, das war nicht unser Boot. 😉

Von einem Babyhai wurden wir direkt bei der Ankunft auf „unserer“ Insel begrüßt. Später duften wir auch noch einige andere, sogar noch Kleinere sehen. Mama und Papa haben wir leider knapp verpasst. 😉


Die Insel kann man in weniger als 15 Minuten umrunden. Hier kann man sehen wie schmal die Insel ist.

Ich habe dort soooooooooo viele Muscheln gesammelt. Leider darf man keine Muscheln mit nach Deutschland bringen. Also haben wir am letzten Tag alle wieder ins Meer geworfen. Auch dieses wunderschöne Exemplar.

Irgendwann wird sie vielleicht ein Zuhause von einem Einsiedlerkrebs werden. Davon gab es da eine ganze Menge. 🙂

Read Full Post »